I. Nutzungsrechte


1.Das Unternehmen Tamay Jentjens gewährt dem Kunden ein entgeltliches, zeitlich nicht befristetes und nicht ausschließliches Recht zur Nutzung (Lizenz)des Online- Programms „Mobility Routine“ .



2.Die Lizenz berechtigt den Kunden zur Einzelnutzung des Online- Programms, im Rahmen eines normalen Gebrauchs.

Dieser umfasst das Sichten der Videos, das ausdrucken der Trainingspläne und weiterm downloadbaren Material, des Glossars sowie der Übungen und deren Beschreibungen mit den jeweiligen Fotos

. Auf andere Nutzungsarten erstreckt sich die Lizenz nicht. Der Kunde darf insbesondere keinerlei Änderungen und Übersetzungen oder weitere Vervielfältigungen des Online- Programms und jeglicher Inhalte vornehmen, auch nicht teilweise oder vorübergehend, gleich welcher Art und mit welchen Mitteln. Eine unzulässige Vervielfältigung stellt auch der Ausdruck

des Programmcodes dar

. Änderungen, zu denen Unternehmen Tamay Jentjens nach Treu und Glauben die Zustimmung nicht verweigert werden kann (§ 39 Abs. 2 UrhG), sind statthaft.



3. Für die Nutzung des überlassenen Online-Programms auf einem weiteren Arbeitsplatz und/oder Computersystem ist zulässig. Weitere Nutzungen sind nicht zulässig. Eine Nutzung des Online- Programms auf einem sog. Mehrplatzsystem bzw. in einem Netzwerk ist nur aufgrund einer gesonderten Vereinbarung und nur gegen Zahlung der entsprechenden Lizenzgebühr(en) zulässig.



4. Das Unternehmen Tamay Jentjens ist Inhaber sämtlicher gewerblicher Schutz- und Urheberrechte an dem Online- Programm, sowie der dazugehörenden Benutzerdokumentation. Hinweise auf Urheberrechte oder auf sonstige gewerbliche Schutzrechte, die sich in dem Online-Programm befinden, dürfen weder verändert, beseitigt noch sonst unkenntlich gemacht werden.



5. Der Kunde darf das Online- Programm weder vermieten noch verleihen. Eine Übertragung der Lizenz an des Online-Programms auf einen Dritten ist

nur nach vorheriger Genehmigung an das Unternehmen Tamay Jentjens und nur dann zulässig, wenn sich der Dritte mit diese Bedingungen schriftlich einverstanden erklärt

und der Kunde keinerlei Kopien an des Online-Programms (einschl. etwaiger Vorversionen) zurückbehält.

Der Kunde darf das Online-Programm weder zurückentwickeln (Reverse Engineering), dekompilieren noch disassemblieren. Im übrigen bleiben §§ 69d, 69e UrhG unberührt.